Infos

Die Lords of Backpacking

Wir berichten im Blog auf Backpacker.Unterkunft.de von unserer Weltreise! Backpacker.Unterkunft.de

Markus (30, Wassermann)

Dipl. Betriebswirt und Schreiberling aus Regensburg

Lords of Backpacking Steckbrief: Markus

Selma (25, Wassermann)

Dipl. Psychologin und Reisende aus Kleve

Lords of Backpacking Steckbrief: Selma

Manu (31, Waage)

Gastronomisch in der Welt unterwegs

Lords of Backpacking Steckbrief: Manu

LEINEN LOS – KARIBIK UND MEHR

Markus Obstmeier am 17. November 2014

Februar 2013. Mit dem Ziel mit Reisen und Schreiben mein Geld zu verdienen, ging es in unbekannte Gewässer. Manche mögen Recht behalten haben, als sie meinten: „Du wagst Dich nicht nur in unbekannte, sondern auch in tiefe Gewässer.“ Doch war ich mir sicher, auch ein guter Schwimmer zu sein und hatte  einen ganzen Schwimmreif voller Pläne, Ideen und Visionen. Wer mich kennt weiß ohnehin, dass dies bei mir seit jeher ein Dauerzustand ist. Um wertvolle Erfahrungen aus Indonesien, Malaysia, Thailand, Kambodscha, Brunei, Singapur und Australien bereichert, kehrte ich nach knapp einem Jahr nach Deutschland zurück.


Impressionen:

 

Doch kam ich nicht um zu bleiben. In den nächsten Monaten wurde meine Tätigkeit als Freelancer gefestigt und die nächste Reise wurde vorbereitet. Zwischendurch lebte ich in Regensburg, Nürnberg und Berlin, besuchte Amsterdam und Istanbul oder begab mich auf ein ganz besonderes Abenteuer nach Afghanistan.

FILM: Traumziel Afghanistan
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wdr_weltweit/videotraumzielafghanistanurlaubanderfront102.html

 

Nach meinem Orientbesuch war es wieder an der Zeit aufzubrechen. Der kleine aber feine Unterschied dieser Tage war jedoch (nein, ich habe immer noch kein Geld^^), dass vieles davon nun nach langer Vorbereitungszeit in der kommenden Zeit an den Start geht und viele Gleichgesinnte an dem gleichen Strang ziehen. Die Segel sind gesetzt! Eines meiner bevorzugten Projekte steht ganz im Zeichen der Musik. Zu schreiben ist wunderbar und die grenzenlose Freiheit, die Stift und Papier mit sich bergen, nur schwer zu überbieten. Seine Botschaften jedoch vertont und gar in Fernsehen und Radio zu hören, ist von einem unbeschreiblichen Zauber behaftet.

To Whom it may concern:


Der Weg war und ist durchaus auch mal mühsam. Dennoch ließ ich mich nicht vom Kurs abbringen, griff zum Ruder, wenn der Wind aus den Segeln strich oder paddelte mit den bloßen Händen, wann immer es notwendig war. Mittlerweile wurde das kleine Boot zu einem Kreuzfahrtschiff, dass meine Backpacker-Kollegin Manu und mich von Italien in 20 Tagen durchs Mittelmeer über den Atlantik in die Karibik bringt. Nach Ankunft in der Dominikanischen Republik werden wir nach Jamaica übersetzen und sofern es mit unserem kleinen Geldbeutel möglich ist Kuba erkunden, bevor es uns auf das Festland führt und der Road Trip durch Mittelamerika seinen Lauf nehmen kann…. Wo auch immer er uns hinführen möge und wie lange es auch dauern mag.

Wie man sich als Low-Budget-Backpacker auf einem Luxusliner mit Luxuspreisen über Wasser hält, was uns in der Karibik erwartet, wie sich die Projekte entwickeln und wie es danach weiter geht… darüber werden wir fleißig berichten!

Ich möchte so vielen Menschen für so vieles danken, dass es eine namentliche Auflistung den Rahmen mehr als sprengt. Allen voran aber, dass muss sein, meiner Familie, die mich selbst im wildesten Seegang über Wasser hielt.

Meine Mitbewohnerin in Berlin, gab mir abschließend noch einen Song mit auf den Weg, der passender wohl nicht hätte sein können^^

 


Für den Moment wurde genug Seemannsgarn gesponnen. Mehr davon wieder nach einem Gläschen edlen Rum mit dem legendären Captian Jack Sparrow auf einer versteckten Insel irgendwo in der Karibik. Sein Fluch, ist eindeutig unser Segen.

 

Wir lesen uns!


« »

2 Kommentare zu “LEINEN LOS – KARIBIK UND MEHR”

  1. Christa und Udo schrieb am 26. Dezember 2014 um 13:56 Uhr :

    Hallo Markus, schön immerwieder etwas von dir zu hören und zu sehen. Du weißt ich bin Karibikfan und würde auch gerne dabei sein.
    Viele Grüße aus dem weihnachtlichen Nürnberg.

    • Obsti schrieb am 26. Dezember 2014 um 17:00 Uhr :

      Hallo ihr Zwei, auch schön von Euch zu hören. Ja, Karibik ist schon ne schöne Gegend. Bin mir aber sicher Nürnberg zu Weihnachten ist auch sehr schön^^ Das Wetter sollte halt mitspielen…

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.